Spielen Sie Live Casino mit uns Deutschland Cash Games Online - Online Casino

Ohne zuverlässige Statistiken zu diesem Thema und unter Berufung auf unsere eigenen Beobachtungen können wir davon ausgehen, dass die meisten Blackjack-Fans, die das Casino häufig regelmäßig besuchen oder gelegentlich mehrere Spielboxen gleichzeitig spielen. </ p>

Sie tun dies aus verschiedenen Gründen. Einige möchten das Gameplay beschleunigen. Andere ändern die Anzahl der Hände in der Hoffnung, den "Verlauf der Karten" zu ändern. Wieder andere glauben, dass dieser Ansatz ihnen hilft, häufiger zu gewinnen, weil sie in jeder Hand mehr Informationen über die freigegebenen Karten erhalten. Im Allgemeinen können Motive unterschiedlich sein, und nicht alle sind vernünftig. </ P>

Es sollte sofort angemerkt werden, dass es nicht gut ist, die Anzahl der Spielboxen zu ändern, um das Glück am Schwanz zu fangen. Dieses Verhalten von Kasinokunden ähnelt der Aufregung von blinden Kätzchen, die irgendwo nach dem Zufallsprinzip kriechen. Ein erfahrener Blackjack-Spieler kann sich solche Experimente nicht leisten. Er wählt die Anzahl der Hände und die Höhe des Einsatzes basierend auf:

  • Der aktuellen Situation
  • Den finanziellen Möglichkeiten
  • Den Zielen

Wir möchten mit den Lesern des Casinoz-Portals interessante und nützliche Informationen über das Blackjack-Spiel für mehrere Kartons teilen, damit sie klar verstehen, wie es sich von einer Einhandwette unterscheidet.

Beginnen wir mit den offensichtlichen Dingen. Wenn Sie auf zwei oder mehr Felder anstelle von einem setzen, werden Sie in einer Stunde mehr Hände spielen. Angenommen, das Unternehmen am Tisch besteht aus zwei weiteren Kunden, die jeweils eine Hand spielen. Innerhalb einer Stunde nehmen Sie dementsprechend persönlich an rund hundert Runden teil. Wenn Sie anfangen, auf zwei Hände zu setzen, gibt der Dealer für denselben Zeitraum für jede Hand ungefähr 80 Mal Karten aus oder für beide 160.

Ist es gut oder schlecht? Es hängt alles davon ab, auf wessen Seite der mathematische Vorteil liegt. Wenn es für ein Casino ist, sollten Sie das Tempo nicht beschleunigen. Je mehr Hände Sie spielen, desto mehr Geld (theoretisch!) Verlieren Sie. Wenn Sie es hingegen geschafft haben, das Blatt zu Ihren Gunsten zu wenden (z. B. durch Kartenzählen), warum spielen Sie nicht schneller?

Das Ändern der Größe der Einsätze und der Anzahl der Boxen beim Zählen beim Blackjack ist jedoch ein komplexes Thema, das separat betrachtet werden muss. In diesem Artikel geht es um die Abhängigkeit der Höhe der Verluste von der Anzahl der Hände, die Sie spielen, wenn Sie die Vorteile des Casinos nicht nutzen können.

Bankroll schwankt

Wenn Sie also 100 Hände auf einer Box pro Stunde bei einem Gebot von 2i Dollar spielen, verlieren Sie ungefähr einen Dollar (im Folgenden wird davon ausgegangen, dass Sie sich für Blackjack mit relativ günstigen Regeln entschieden haben und nicht von der optimalen Strategie abweichen). Wenn Sie auf 2 Boxen mit jeweils einem Dollar setzen, verlieren Sie in 1 Stunde etwa 80 Cent, obwohl diese Zahl auch von der Anzahl der anderen Spieler am Tisch abhängt.

Es kommt Ihnen seltsam vor und Sie wissen nicht, woher dieser Unterschied kommt, wenn sich die Höhe des Gesamteinsatzes nicht ändert. Tatsache ist, dass zwei Hände in einer Hand nicht dasselbe sind wie eine Hand in zwei Händen. Die beiden Boxen, auf die Sie in einer Runde setzen, sind nicht völlig unabhängig, da sie denselben Dealerkarten gegenüberstehen. Das ist der Grund, warum die Schwankungen des Bankrolls beim Spielen für mehrere Boxen leicht verringert werden.